PARADISE auf der IT-Sicherheitskonferenz

Auf der nationalen IT-Sicherheitskonferenz vom 14. bis 16.2.2017 in Berlin präsentieren TU-Forscher und ihre Partner den Demonstrator für ein neues Anti-Doping-Kontrollsystem.

Der Schwerpunkt des Projektes PARADISE ist die Entwicklung eines Systems, das die Daten des “Verbleibs” der Athleten schützt. Die Datensicherheit spielt auch eine wichtige Rolle.

Die Ergebnisse sind bereits zu sehen. Die Partner haben mit dem “eves” -Device einen ersten Meilenstein erreicht. Die verbesserte Version wird auf der Nationalen Konferenz zur IT-Sicherheitsforschung 2017 im Café Moskau in Berlin vorgestellt.

Eugene Kaspersky interessiert sich für die PARADISE-Ergebnisse

                                                                                            Eugene Kaspersky interessiert sich für die PARADISE Ergebnisse

 

BMBF IT-Sicherheitskonferenz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *